Trialog: Pirminsberger Gespräch – Mittendrin und voll daneben

Informationen

28.10.2020, 19.00 – 21.00 Uhr
Klinik St.Pirminsberg, Klosterweg 1, 7312 Pfäfers, Haus A6, Raum A6A

Gleichberechtigtes Gespräch mit Vertreterinnen und Vertreter aus drei Gruppen: 

  • die von einer psychischer Erkrankung betroffenen Menschen
  • die Angehörigen psychisch erkrankter Menschen
  • psychiatrische Fachleute (Ärztinnen und Ärzte, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner, weitere)

Thematik
Psychische Erkrankungen schränken ein. Unmittelbar, teilweise auch längerfristig. Und so grenzen die Auswirkungen einer psychischen Erkrankung auch aus. Im sozialen Umfeld, im Beruf, in der Gesellschaft. Für eine Genesung und gute Lebensqualität ist jedoch Teilhabe und Inklusion besonders wichtig. 

Fragestellungen
Was brauchen Menschen, welche den Anschluss an ein soziales Gefüge verloren haben? Was hilft ihnen, wieder dazuzugehören?

Ablauf
Eingeladene Betroffene, Angehörige und professionell Tätige berichten in einer moderierten Podiumsdiskussion über ihre persönlichen Erfahrungen zum Thema. Im zweiten Teil öffnet sich die Diskussion dem Publikum. 

Apéro
Im Anschluss offerieren wir unseren Gästen einen kleinen Apéro, der musikalisch durch die Klinikband «Gleich&Anders» begleitet wird.

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.