Referat: Achtsamkeit und (Selbst-)Mitgefühl

Informationen

25.01.2022, 19.00 – 20.30 Uhr
Psychiatrie-Zentrum Linthgebiet, Standort Rapperswil, Untere Bahnhofstrasse 11, 8640 Rapperswil

Corona-Hinweis
Die aktuellen Vorgaben bzw. Entscheide des BAG und des Kantons nehmen unmittelbar Einfluss auf die Durchführung unserer Veranstaltungen. Interessierte können mit einem gültigen Covid-Zertifikat an den Veranstaltungen in unseren Räumen teilnehmen. Bitte weisen Sie dieses unaufgefordert beim Einlass je Veranstaltung vor. Ohne ein gültiges Zertifikat bleibt Ihnen der Zugang verwehrt. Wir führen vor dem Eingang zu Veranstaltungen keine Corona-Schnelltestungen durch.

Art der Veranstaltung: Vor Ort
Das Referat findet unter Schutzmassnahmen im Konferenzraum des Psychiatrie-Zentrums Linthgebiet in Rapperswil statt. Türöffnung ist um 18.45 Uhr.

Referat für

  • Menschen mit einer psychischen Erkrankung und ihre Angehörigen
  • die interessierte Bevölkerung

Thematik
Die Wirksamkeit von Achtsamkeit und Mitgefühl (für sich und andere) ist durch Studien belegt. Im Referat werden die Grundlagen und Hintergründe von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl leicht verständlich vermittelt und aufgezeigt, wie durch einen achtsamen Umgang mit unseren Gedanken die drei Ebenen Körper, Geist und Seele positiv beeinflusst werden können. Ein Abend für alle, die den eigenen Weg stressreduzierter gehen möchten.

Begriffe Achtsamkeit und Mitgefühl
«Achtsam sein» bedeutet, bewusst und mit allen Sinnen wahrzunehmen, was im Hier und Jetzt gerade geschieht. Achtsamkeit hilft uns dabei, auf uns selbst zu achten und unsere Grenzen wahrzunehmen. 
Mitgefühl ermöglicht uns einen freundlichen, fürsorglichen und liebevollen Umgang mit uns selbst und anderen und bildet die Basis für ein sorgsames Miteinander. Mehr zur Achtsamkeit

Ziele
Es geht darum, sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen und Impulse für einen freundlichen, fürsorglichen und stärkenden Umgang mit sich selbst aufzunehmen. Das Praktizieren von kurzen Meditationen ergänzt die Theorie und macht die Wirkung erlebbar. 

Referentin
Monika Schoch, Pflegefachfrau Tagesklinik und Leiterin Achtsamkeitstraining (Gruppe)

Anmeldeschluss
24.01.2021

Personen/Referenten

Referenten

Monika Schoch

Monika Schoch

dipl. Pflegefachfrau HF, Traumaberaterin STA©, Gestalttherapeutin GIK

Pflegefachfrau Tagesklinik, Leiterin Achtsamkeitstraining (Gruppe)

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung

Anmeldung
2 + 16 =
Bitte füllen Sie das Feld mit dem Resultat der Rechnung aus.