Recovery College Kurs: Emotionskontrolle mit Hilfe von Skills

Informationen

13.06.2022, 18.30 – 20.30 Uhr
Psychiatrie-Zentrum Werdenberg-Sarganserland, Hauptstrasse 27, 9477 Trübbach

Corona-Hinweis
Die aktuellen Vorgaben bzw. Entscheide des BAG und des Kantons nehmen unmittelbar Einfluss auf die Durchführung unserer Veranstaltungen. Interessierte können mit einem gültigen Covid-Zertifikat an den Veranstaltungen in unseren Räumen teilnehmen. Bitte weisen Sie dieses unaufgefordert beim Einlass je Veranstaltung vor. Ohne ein gültiges Zertifikat bleibt Ihnen der Zugang verwehrt. Wir führen vor dem Eingang zu Veranstaltungen keine Corona-Schnelltestungen durch.

Art der Veranstaltung: Vor Ort
Der Kurs findet unter Schutzmassnahmen im Schulungsraum EG des Psychiatrie-Zentrums Werdenberg-Sarganserland in Trübbach statt.

Kurs für:

  • Betroffene mit einer psychischen Erkrankung und ihre Angehörigen
  • Fachpersonen aus Gesundheits- und Sozialberufen
  • Interessierte Öffentlichkeit

Inhalt
Viele Menschen neigen in stressvollen Situationen zu ungünstigem oder impulsivem Handeln. Sie versuchen, die emotionale Anspannung mit Verhaltensweisen zu bewältigen, welche selbstschädigend sind und die Beziehungen belasten, etwa Selbstverletzung, übermässiger Alkohol- und Drogenkonsum oder verbale Verletzungen. Häufig fühlen sich Betroffene wie auch das Umfeld in solchen Situationen hilflos. In diesem Kurs wird der Weg zu einer achtsamen und wohlwollenden Grundhaltung aufgezeigt, das Zusammenspiel zwischen Denken, Fühlen und Handeln erklärt, der Umgang mit herausfordernden Situationen diskutiert sowie Strategien (Skills) erarbeitet und vermittelt.

Aufbau und Module
Drei aufeinander aufbauende Module jeweils montags (18.30 bis 20.30 Uhr), maximal 12 Teilnehmende: 

Modul 1: 13.06.2022
Modul 2: 20.06.2022
Modul 3: 27.06.2022

Anmeldeschluss
08. Juni 2022

Moderatoren

  • Thomas Riedl, Pflegefachmann und DBT-Therapeut, Klinik St.Pirminsberg
  • Heike Kranz, Peer-Mitarbeiterin und Expertin aus Erfahrung, Klinik St.Pirminsberg

Personen/Referenten

Gastgeber

Lampert Thomas

Thomas Lampert

MAS in Systemische Beratung und Pädagogik ZSB

Koordinator Prävention und Angehörigenarbeit, Angehörigenberater (Pfäfers)

Kosten

Der Kurs soll allen zugänglich sein. Die Höhe der Kurskosten richtet sich an den finanziellen Möglichkeiten der Teilnehmenden aus:

CHF 10 (Basic): Personen mit wenig Geld (beispielsweise Studierende, Sozialhilfebeziehende)
CHF 30 (Regular): für Privatpersonen in eigenem Interesse
CHF 150 (Pro): für Fachpersonen, die den Kurs als berufliche Weiterbildung besuchen

Anmeldung

Anmeldung
1 + 0 =
Bitte füllen Sie das Feld mit dem Resultat der Rechnung aus.