Fortbildung Alterspsychiatrie - Delir im Alter

Informationen

16.09.2021, 14.00 – 16.30 Uhr
Psychiatrie-Zentrum Werdenberg-Sarganserland, Hauptstrasse 27, 9477 Trübbach

Corona-Hinweis
Aktuelle Vorgaben des BAG und des Kantons zum Schutze der Bevölkerung haben unmittelbaren Einfluss auf die Durchführung unserer Veranstaltungen. Bei verschärften Bedingungen behalten wir uns vor, einzelne Veranstaltungen kurzfristig zu verschieben oder abzusagen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Art der Veranstaltung: Vor Ort
Die Fortbildung Alterspsychiatrie findet unter Schutzmassnahmen vor Ort in den Räumen des Psychiatrie-Zentrums Werdenberg-Sarganserland in Trübbach (Multifunktionsraum) statt.

Symposium für

  • Kader und Pflegepersonal in Alters- und Pflegeheimen 
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Spitex-Organisationen 
  • Betreuende Angehörige

Thematik: Delir im Alter
Bei Bewohnerinnen und Bewohnern in Alters- und Pflegeheimen kommt es immer wieder vor, dass sie plötzlich desorientiert, unkonzentriert, impulsiv, angespannt wirken und ein auffälliges Verhalten zeigen. Mit ihrer Verwirrtheit stellen sie im pflegerischen Alltag eine bedeutende Herausforderung dar, da im Hintergrund eines Delirs sowohl körperliche als auch psychische Ursachen stehen können.

Wie kann die Umgebung mit diesem Krankheitsbild und den Betroffenen gut umgehen? Welche Unterstützung, Hilfe sollten das Pflegepersonal und Angehörigen in Anspruch nehmen? Wie erkennt man das Delir und welche Behandlungsmöglichkeiten stehen heutzutage zur Verfügung? Gibt es 
Möglichkeiten der Prävention?

Diese Fragen werden im praktischen und pflegerischen Alltag oft gestellt. Im Rahmen unserer Fortbildung wollen wir  möglichst gute Antworten auf diese Fragestellungen finden und das aktuelle Fachwissen über dieses sehr vielfältige Krankheitsbild vermitteln. Auslöser und Verlauf der klinischen Beschwerden, Diagnostik, pflegerische und medizinische Behandlungsmassnahmen bilden dabei einen Schwerpunkt.

Die Fortbildung dient gleichzeitig dem Ziel, einen gegenseitigen Austausch und Diskussion über das Thema führen zu können. Die Erfahrungen im pflegerischen Alltag sind sehr wichtig, weil das Delir bei jeder Bewohnerin und jedem Bewohner sehr unterschiedlich auftreten kann. 

Personen/Referenten

Referenten

Örs Dömösi

Örs Dömösi

Dr.med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Oberarzt, Bereichsleiter Alterspsychiatrischer Dienst

Claudia Murk

Claudia Murk

Psychiatriepflegefachfrau HF, Gerontologin

Gerontobeauftragte, Alterspsychiatrischer Dienst

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 14.09.2021.

Anmeldung
2 + 0 =
Bitte füllen Sie das Feld mit dem Resultat der Rechnung aus.