Psychiatrische Leistungen für erwachsene Personen

In unseren drei Psychiatrie-Zentren und im stationären Klinikbetrieb beraten und behandeln wir Erwachsene ab 18 Jahren. Dabei gilt im Rahmen der Versorgung das Prinzip «ambulant vor tagesklinisch vor stationär».

Versorgungsstandard
Unsere integrativen Behandlungs- und Therapieangebote basieren auf bewährten Konzepten und gewährleisten einen hohen Versorgungsstandard. Sie orientieren sich an etablierten wissenschaftlichen Leitlinien.

Ohne Vorbedingungen
Der Zugang zu unseren Behandlungsangeboten ist niederschwellig. Die Behandlungen können in der Regel ohne Vorbedingungen in Anspruch genommen werden. Abhängig vom Krankheitsausmass und der sozialen Funktionsfähigkeit, erfolgt die Behandlung individuell in einem der vier Behandlungssettings (aufsuchend, ambulant, tagesklinisch, stationär).

Orientierung an Bedürfnissen
Diagnostische und therapeutische Massnahmen orientieren sich in erster Linie an den Bedürfnissen der von Krankheit betroffenen Menschen und ihrem Umfeld. Patientinnen und Patienten werden im Erleben ihres Krankheitszustandes ernst genommen und zum Einbringen ihrer Erfahrungen und ihrer Vorstellungen in die Behandlung motiviert.

Recoveryhaltung
Unsere psychiatrische Behandlung ist recoveryorientiert ausgestaltet. Schlüsselwerte sind:

  • Positive Personenorientierung (individuelle Person mit Stärken)
  • Grösstmögliche Selbstbestimmung (Behandlungs- und Betreuungsziele)
  • Fokus auf Wachstumspotentiale (Hoffnung als essenzieller Bestandteil)