Gedächtnistraining (Gruppe)

Informationen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie durch regelmässiges, freudvolles und humorvolles Training den Verlauf der Demenz verlangsamen können. In der Gruppe lernen Sie,  wie Sie die Leistung ihres Gehirns aktivieren und verbessern können, um Ihre kognitiven Fähigkeiten lange zu erhalten.

  • Verbesserung der Hirnleistung
  • Training der Hirnleistung im sozialen Umfeld
  • Aktivierung und dadurch bessere Durchblutung des Gehirns
  • Aufrechterhaltung geistiger Fähigkeiten
  • Verlangsamung von dementiellen Verläufen

Ort und Zeit

Heerbrugg

  • 15.00 bis 16.00 Uhr jeweils an jedem zweiten Donnerstag
  • In den Räumen des Psychiatrie-Zentrums, Tagesklinik EG
  • Teilnehmerzahl begrenzt

Altstätten

  • 15.00 bis 16.00 Uhr jeweils an jedem zweiten Mittwoch
  • In den Räumen des Hauses Sonnengarten, F.-Marolanistrasse 2, 9450 Altstätten oder Spital Altstätten, Eingang Akutgeriatrie, Wartebereich Station B
  • Teilnehmerzahl begrenzt

Kosten
Die ärztlich verordneten Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KGV) übernommen.

Anmeldung
Diese erfolgen direkt am jeweiligen Behandlungsort.

Verbesserung und Aktivierung der Hirnleistung bei Menschen mit einer beginnenden, leichten oder mittelgradigen Demenz und Aufrechterhaltung kognitiver Fähigkeiten durch Gedächtnistraining. Wir zeigen, wie durch regelmässiges, freudvolles und humorvolles Gedächtnistraining der Verlauf der Demenz verlangsamt werden kann.

Ausschlusskriterien

  • Weglauftendenz
  • Sozial störendes Verhalten
  • Inkontinenz
  • Schwerhörigkeit
  • Fehlende Deutschkenntnisse

Inhalte/Methoden

  • Sozialer und humorvoller Kontext
  • Aktiver sozialer Austausch in der Gruppe
  • Vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Kognitive Fähigkeiten stärken

Kosten
Die ärztlich verordneten Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KGV) übernommen.

Anmeldung
Diese erfolgen direkt am jeweiligen Behandlungsort.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch Betroffene selbst, den behandelnden Haus- oder Facharzt, Behörden oder Institutionen oder andere vorbehandelnde Stellen. Ihre Anmeldung nehmen wir telefonisch oder schriftlich entgegen. Wählen Sie dafür einen der genannten Behandlungsorte.

Kostenübernahme

Die Kosten für die Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KVG) übernommen, der übliche Selbstbehalt geht zu Lasten der Patientin, des Patienten. Bei Versicherten im Hausarztmodell (HMO) ist die Zuweisung durch den Hausarzt, durch die Hausärztin notwendig. Für Leistungen im Bereich Beratung und Supervision wir ein separater Tarif vereinbart.