Alltagsaktivitäten und soziale Kontakte (Gruppe)

Informationen

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Ängste im Umgang mit Alltagssituationen abzubauen und befriedigende soziale Kontakte zu pflegen.

  • Aufnahme und Pflege von sozialen Kontakten
  • Erweiterung eigener Ressourcen zur Alltagsbewältigung und sozialer Integration
  • Stärkung von Selbstvertrauens und Eigenverantwortung
  • Abbau von Ängsten und Unsicherheiten im Umgang mit Alltagssituationen
  • Erarbeitung von Problemlösungsstrategien im Alltag

In der Gruppe helfen wir Menschen, die unter Ausgrenzung, Stigmatisierung und Einsamkeit leiden und etwas dagegen tun möchten, ihre Kompetenzen zu erweitern und Problemlösungsstrategien im Alltag zu erarbeiten.

Ort und Zeit

Trübbach

  • 17.00 bis 20.00 Uhr jeweils jeden ersten und dritten Dienstag im Monat
  • In den Räumen des Psychiatrie-Zentrums, Gruppenraum Tagesklinik EG
  • Teilnehmerzahl ist begrenzt

Kosten
Die ärztlich verordneten Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KGV) übernommen.

Anmeldung
Diese erfolgen direkt am jeweiligen Behandlungsort.

Erweiterung von Kompetenzen und Ressourcen Betroffener, die unter Ausgrenzung, Stigmatisierung und Einsamkeit leiden, durch die Stärkung von Selbstvertrauen und Eigenverantwortung und die Erarbeitung von Problemlösungsstrategien. Wir helfen Menschen, die nur erschwert am sozialen Leben teilnehmen können, ihre Ängste abzubauen und befriedigende soziale Kontakte zu pflegen.

Voraussetzungen
In der Lage sein, sich auf eine Gruppe und die damit verbundenen Prozesse einzulassen

Inhalte/Methoden
Ablauf der Sitzungen:

  • Begrüssungsrunde
  • Gestaltung und Organisation der Aktivitäten unter Einbezug der einzelnen Gruppenteilnehmer und deren Ressourcen 
  • Abschluss- und Feedbackrunde

Kosten
Die ärztlich verordneten Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KGV) übernommen.

Anmeldung
Diese erfolgen direkt am jeweiligen Behandlungsort.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch Betroffene selbst, den behandelnden Haus- oder Facharzt, Behörden oder Institutionen oder andere vorbehandelnde Stellen. Ihre Anmeldung nehmen wir telefonisch oder schriftlich entgegen. Wählen Sie dafür einen der genannten Behandlungsorte.

Kostenübernahme

Die Kosten für die Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KVG) übernommen, der übliche Selbstbehalt geht zu Lasten der Patientin, des Patienten. Bei Versicherten im Hausarztmodell (HMO) ist die Zuweisung durch den Hausarzt, durch die Hausärztin notwendig. Für Leistungen im Bereich Beratung und Supervision wir ein separater Tarif vereinbart.