Achtsamkeitstraining (Gruppe)

Informationen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie bewusst im jetzigen Augenblick sein können, um mit allen Sinnen, Gedanken und Gefühlen wahrzunehmen was ist, ohne es zu bewerten. Und dabei zu entspannen.

  • Gespür für die Reichhaltigkeit des Augenblicks
  • Distanz zu abwertenden Gedanken und Gefühlen
  • Stärkung Selbstakzeptanz
  • Erkennen von Aufschaukelungsprozessen und frühzeitiges Aussteigen

In der Gruppe schulen wir Menschen, die an stressbedingten Erkrankungen leiden, in geleiteten Übungen und in der Wahrnehmung der fünf Sinne eine annehmende und nicht-wertende Haltung einzunehmen. Der Austausch über die Erfahrungen in der Gruppe dienen der Vertiefung der Achtsamkeit.

Der stete Austausch und die Diskussion eigener Erfahrungen haben einen wichtigen Stellenwert. Eine freundliche, respektvolle und gleichzeitig humorvolle Atmosphäre wird als selbstverständliche Grundlage für eine produktive Zusammenarbeit verstanden.

Ort und Zeit

Uznach

  • 10.00 bis 11.30 Uhr jeweils am Freitag
  • In den Räumen des Psychiatrie-Zentrums
  • max. 10 Teilnehmende

Kosten
Die ärztlich verordneten Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KGV) übernommen.

Anmeldung
Diese erfolgen direkt am jeweiligen Behandlungsort.

Distanz zu abwertenden Gedanken und Gefühlen bei Betroffenen, Stärkung der Selbstakzeptanz, Erkennen von Aufschaukelungsprozessen und frühzeitiges Aussteigen daraus. Wir zeigen Patientinnen und Patienten mit Depressionen, Ängsten, Zwängen, chronischen Schmerzerkrankungen, Ess- oder Schlafstörungen, wie sie Stress vorbeugen und eine gesundheitsförderliche Lebensführung entwickeln können.

Voraussetzungen

  • Bereitschaft und Interesse
  • Vorgespräch zur Klärung von Erwartungen, Motivation und Zielen

Inhalte/Methoden

  • Verbesserung und Schulung von Aufmerksamkeitssteuerung, Körperwahrnehmung, Emotionsregulation, Durchhaltevermögen, Stressbewältigung
  • Stärkung Selbstakzeptanz und Akzeptanz von unangenehmen, nicht veränderbaren Zuständen
  • Frühzeitiges Erkennen von ungünstigen inneren Aufschaukelungsprozessen 

Kosten
Die ärztlich verordneten Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KGV) übernommen.

Anmeldung
Diese erfolgen direkt am jeweiligen Behandlungsort.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch Betroffene selbst, den behandelnden Haus- oder Facharzt, Behörden oder Institutionen oder andere vorbehandelnde Stellen. Ihre Anmeldung nehmen wir telefonisch oder schriftlich entgegen. Wählen Sie dafür einen der genannten Behandlungsorte.

Kostenübernahme

Die Kosten für die Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KVG) übernommen, der übliche Selbstbehalt geht zu Lasten der Patientin, des Patienten. Bei Versicherten im Hausarztmodell (HMO) ist die Zuweisung durch den Hausarzt, durch die Hausärztin notwendig. Für Leistungen im Bereich Beratung und Supervision wir ein separater Tarif vereinbart.