Bewegungstherapie (Gruppe)

Informationen

Wir zeigen Ihnen, wie über Bewegung und körperliche Aktivität ein positiver Zugang zum eigenen Körper möglich ist und zudem die Gesundheit auf psychischer Ebene gestärkt werden kann. Der Körper wird durch die Bewegung (Atem- und  Körperübungen, Krafttraining, Achtsamkeitsübungen) besser mit Sauerstoff versorgt und die Muskeln und Nervenzellen werden beansprucht und stimuliert. Dies bewirkt eine gewisse Entspannung und dient somit der Stressbewältigung. Bewegung hat auch einen positiven Einfluss auf die Erhaltung und Förderung der eigenen Ressourcen und kann nachhaltig bei der Gestaltung des Alltags unterstützen.

  • Bewegung und Aktivität in der Gruppe
  • Förderung von Körperwahrnehmung, Körperausdruck und Wohlbefinden
  • Stärkung von Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein
  • Steigerung der Grundfitness (Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer)
  • Schmerzlinderung und Umgang mit den eigenen Schmerzgrenzen finden
  • Förderung und Ermutigung zu Körperbewegung, an der frischen Luft, im Alltag
  • Auseinandersetzung mit Schmerzen und körperlicher sowie psychischer Anspannung

Gruppengrössen 
Diese sind an unseren verschiedenen Standorten unterschiedlich. 

Orte und Zeiten

Trübbach
Bewegungstherapie 

  • 10.45 bis 11.45 Uhr jeweils am Montag und Freitag
  • In den Räumen des Psychiatrie-Zentrums
  • max. 10 Teilnehmende

Rapperswil
Aktiv und achtsam (Sanft in den Tag starten)

  • 09.00 bis 09.45 Uhr jeweils am Mittwoch
  • In den Räumen des Psychiatrie-Zentrums
  • max. 10 Teilnehmende

Offene Gruppe (Erhalt eigener Ressourcen)

  • 10.00 bis 11.30 Uhr jeweils am Mittwoch
  • In den Räumen des Psychiatrie-Zentrums
  • max. 10 Teilnehmende

Body&Mind (Über sanfte Bewegungen Zugang zu sich selbst finden)

  • 13.30 bis 15.00 Uhr jeweils am Mittwoch
  • In den Räumen des Psychiatrie-Zentrums
  • max. 10 Teilnehmende

Kosten
Die ärztlich verordneten Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KGV) übernommen.

Anmeldung
Diese erfolgen direkt am jeweiligen Behandlungsort.

Bewegungstherapie für Betroffene, die unter verschiedenen psychischen, psychosomatischen oder somatischen Erkrankungen leiden (Schmerzproblematik, Depression, Angstproblematik, sozialer Rückzug und Bewegungsmangel). Wir ermöglichen einen verbesserten und achtsameren Zugang zum Körper und befähigen, Bewegung und Aktivität längerfristig ins Leben zu integrieren.

Inhalte/Methoden

  • Erweitern und Erhalten des Bewegungsrepertoires (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination)
  • Kognitive und koordinative Bewegungsabläufe
  • Klassische Spiele
  • Partnerübungen
  • Einflüsse aus dem Yoga, Feldenkrais, Pilates und Zumba
  • Osteoporose Fitness
  • Rückenschule, Rückengymnastik
  • Medizinische Trainingstherapie (Krafttraining aller Art)
  • Atemübungen
  • Achtsamkeits- und Meditationsübungen zur Körperwahrnehmung und Entspannung

Kosten
Die ärztlich verordneten Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KGV) übernommen.

Anmeldung
Diese erfolgen direkt am jeweiligen Behandlungsort.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch Betroffene selbst, den behandelnden Haus- oder Facharzt, Behörden oder Institutionen oder andere vorbehandelnde Stellen. Ihre Anmeldung nehmen wir telefonisch oder schriftlich entgegen. Wählen Sie dafür einen der genannten Behandlungsorte.

Kostenübernahme

Die Kosten für die Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KVG) übernommen, der übliche Selbstbehalt geht zu Lasten der Patientin, des Patienten. Bei Versicherten im Hausarztmodell (HMO) ist die Zuweisung durch den Hausarzt, durch die Hausärztin notwendig. Für Leistungen im Bereich Beratung und Supervision wir ein separater Tarif vereinbart.

Ansprechpersonen

Monika Erdem-Friedli

Bewegungs- und Tanztherapeutin PSFL

Bewegungs- und Tanztherapeutin