Ambulatorium

Informationen

Wir bieten ambulante Hilfe an, wenn Sie sich in einer Krise befinden oder in seelischer Not. Ihre Gedanken drehen sich im Kreis, das innere Gleichgewicht ist abhandengekommen, intensive Gefühle wie Anspannung, Angst, Hilflosigkeit, Einsamkeit nehmen zu, die aktuelle Lebenssituation kann nicht (mehr) bewältigt werden, das gewohnte Verhalten und die bewährten Handlungsstrategien greifen nicht.

  • Rascher und niederschwelliger Zugang zu Behandlung
  • Behandlung ohne Vorbedingungen
  • Interventionen je nach Krankheitsausmass und der sozialen Funktionsfähigkeit
  • Zuweisung in den für Sie optimalsten internen Behandlungsbereich

Unsere Ambulatorien bieten Beratung und Behandlung ohne kompliziertes Prozedere an, die sich an Ihren individuellen Bedürfnissen orientieren.

Wir bieten ambulante Hilfe ohne kompliziertes Prozedere, die sich an den individuellen Bedürfnissen von Betroffenen orientiert, und ein breites Angebot an ambulanten, psychiatrischen und psychosozialen Behandlungen und Beratungen. Diese sind auf die Vernetzung und Zusammenarbeit mit regionalen Leistungspartnern ausgerichtet.

Symptome, Krankheitsbilder

  • Suizidalität
  • Fremdaggressivität
  • Abklärung bei unklarem Leistungsabfall/Arbeitsunfähigkeit
  • Psychosoziale Belastungssituation

Ausschlusskriterien
keine

Voraussetzungen
keine

Umfang der Behandlung/Leistungen

  • Psychiatrische Abklärung und Diagnostik (bei Bedarf ergänzende psychologische Testungen)
  • Psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung für Einzelpersonen, Paare, Familien
  • Nachbetreuung nach stationären Klinikaufenthalten
  • Gruppentherapien (Ergo-, Entspannungs-, Kunsttherapie, emotionales Kompetenztraining)
  • Komplementärmedizinische Anwendungen (Ohrakupunktur)
  • Beratung und Unterstützung von Angehörigen
  • Fachärztliche Mitbetreuung während eines Spital- oder Heimaufenthaltes (Konsiliar- und Liaisondienst)

Behandlungsdauer
Die Behandlungsdauer orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Patientin, des Patienten.

Behandlungsteam
Zum Behandlungsteam gehören Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen, Therapeutinnen und Therapeuten, Pflegefachpersonen, Sozialarbeitende und Peers, die alle an die ärztliche Schweigepflicht gebunden sind.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch Betroffene selbst, den behandelnden Haus- oder Facharzt, Behörden oder Institutionen oder andere vorbehandelnde Stellen. Ihre Anmeldung nehmen wir telefonisch oder schriftlich entgegen. Wählen Sie dafür einen der genannten Behandlungsorte.

Kostenübernahme

Die Kosten für die Leistungen werden von der Krankenkasse im Rahmen der Grundversicherung (KVG) übernommen, der übliche Selbstbehalt geht zu Lasten der Patientin, des Patienten. Bei Versicherten im Hausarztmodell (HMO) ist die Zuweisung durch den Hausarzt, durch die Hausärztin notwendig. Für Leistungen im Bereich Beratung und Supervision wir ein separater Tarif vereinbart.

Ansprechpersonen

Psychiatrie-Zentrum Rheintal

Heidrun Hames-Schmalz

Dipl. Ärztin

Oberärztin, Bereichsleiterin Ambulatorium, Aufnahmedienst, Konsiliar- und Liaisondienst

Psychiatrie-Zentrum Linthgebiet, Standort Uznach

Klinik St.Pirminsberg