Work-Life-Balance – Job und Privates unter einen Hut bringen

Work-Life-Balance
Eine ausgewogene Lebensgestaltung ist für viele Menschen wichtig, denn sie beeinflusst das Wohlbefinden und trägt dazu bei, am Arbeitsplatz produktiv zu sein und gesund zu bleiben.

Was ist Work-Life-Balance?
Wenn die Balance zwischen der Erwerbsarbeit und den übrigen Lebensbereichen ausgeglichen sind und miteinander in Einklang stehen, dann geht es uns gut. Die Gesundheitsförderung Schweiz spricht auch von Life Domain Balance.

Vier Bereiche
Wer sich also in der Balance halten möchte, der pflegt die vier relevanten Bereiche und stärkt die persönlichen Ressourcen gezielt: 

  • Arbeit/Leistung (Karriere, Erfolg, Wohlstand, Geld)
  • Gesundheit/Körper (Ernährung, Erholung, Entspannung, Fitness)
  • Beziehungen/Kontakte (soziales Netz, Familie, Freunde, Zuwendung, Anerkennung)
  • Werte/Kultur (Selbstverwirklichung, Erfüllung)

Anzeichen für Ungleichgewicht
Es ist nicht einfach, allen Erwartungen gerecht zu werden. In beruflichen Stresssituationen neigen viele dazu sich nur noch auf den Job zu konzentrieren und Privates zu vernachlässigen. Um die eigene Leistungsfähigkeit langfristig zu erhalten, empfiehlt sich gerade in hektischen Zeiten, den ausgleichenden Bereichen mehr Aufmerksamkeit zu schenken, beispielsweise Kontakte pflegen, Bewegung und Sport, Erlebnisse in der Natur. Mögliche Hinweise auf das fehlende Gleichgewicht:

  • Andauernder Stress
  • Notwendige Phasen von Ruhe und Entspannung fehlen
  • Warnsignale des Körpers werden verdrängt (Nervosität, Schlafprobleme, Schmerzen)
  • Wichtige soziale Kontakte kommen zu kurz
  • Innere Leere

Achtsamkeit kann unterstützen
Flexibilität, Mobilität und neue Technologien prägen unser Leben. Sie bieten uns nicht nur mehr und neue Möglichkeiten, sondern fordern auch einen achtsamen Umgang mit unseren Ressourcen und mit uns selbst. Achtsamkeitsübungen sind ein einfaches, konkretes und wirksames Mittel, um Stress abzubauen und Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern.

Persönliche Meinung
Für mich persönlich ist es ganz wichtig, allem voran ein gutes Mindset zu haben. Wenn ich selbst davon überzeugt bin, dass ich eine gute Work-Life Balance selbst in der Hand habe und dies auch leben kann, dann gelingt es mir, alle vier Bereiche gut in Einklang zu bringen und mich dabei wohl zu fühlen. Das Mindset entsteht durch die stetige Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit, indem ich mich stets frage: was bringt mich weiter?!

Autorin: Carmen Disch, Leiterin Betriebliches Gesundheitsmanagement