Sorgfältige Vorbereitungen für die SwissSkills Championships 2020

Wir gratulieren Sarah Gasser herzlich zu ihrem Erfolg! Sie ist durch die Vorbereitung und den Wettkampf weiter gewachsen und unser Team Berufsbildung ist stolz auf sie.

Wettbewerbsnahe Bedingungen schaffen
Das Arbeitsfeld Psychiatrie bietet im Stationsalltag nur bedingt Situationen, welche an solchen Wettbewerben gezeigt werden müssen. Natürlich kann im Bereich Kommunikation und im Umgang mit Krisensituationen gut geübt werden. Andere Tätigkeiten kommen meist nur unregelmässig in unserem Setting vor. Deshalb durfte Sarah Gasser in Einsätzen bei Spitex, im Spital und in der Physiotherapie ihr Wissen noch erweitern. Während eines Wettkampftrainings in den Räumlichkeiten der Berufsfachschule haben wir die Wettbewerbsatmosphäre simuliert und Sarah so die Möglichkeit geschaffen, um unter ähnlichen Bedingungen wie an den SwissSkills Championship 2020 Erfahrung zu sammeln.

Lernsequenzen mit tollen Partnern
Die Organisation der externen Einsätze bei Spitex, Spital und Physiotherapie benötigten wenig Zeit. Dies jedoch auch, weil ich auf sehr entgegenkommende Partner zählen konnte, deshalb einen herzlichen Dank an die Spitex Fünf Dörfer, das Kantonsspital St.Gallen und das Spital Grabs!

Mein Team organisierte zudem interne Lernsequenzen zur theoretischen und praktischen Auseinandersetzung von eher psychiatriefernen Themen.

Die Organisation des Wettkampftrainings erforderte schon ein wenig mehr Ressourcen: ausarbeiten von Pflegesituation und Patientenbeispiel, Organisation von Expertenteam und Figuranten, Organisation der Räumlichkeiten und danach die Durchführung. An dieser Stelle einen lieben Dank an das Expertenteam und an die Figuranten. Der Erfolg zeigt: das Investieren in unsere Lernenden lohnt sich!

Vor Ort präsent
Jemand von unserem Team Berufsbildung war bei der Vorausscheidung vor Ort, bei Sarah war dies Sabine Büchel, Berufsbildungsverantwortliche. Sarah konnte selber entscheiden, wer von uns oder ihrer Familie mitkommen soll.

Durchführung unter Coronabedingungen
Die SwissSkills 2020 konnten in diesem Jahr auf Grund der BAG Bestimmungen nicht über alle Berufe in Bern stattfinden. Jeder Berufsverband durfte bzw. musste für seinen Bereich eine separate Berufsschweizermeisterschaft organisieren, die SwissSkills Championships 2020.

Die Dachorganisation OdASanté hat entschieden, dass die Wettkämpfe unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden werden. Somit durften die Teilnehmenden auch keine Begleitperson mit auf das Gelände nehmen und Berufsbildner konnten sie somit nur bis vor die Räumlichkeiten in Zürich begleiten. Die Unterstützung beschränkte sich also hier auf die Begleitung während der An- und Rückreise mit motivierenden Gesprächen, beruhigenden Worten und Ablenkung.

Applaus virtuell
Die Rückmeldungen von den anderen Lernenden im Betrieb sind sehr positiv. Viele sind stolz auf das Erreichte von Sarah. Einige haben via Livestream an der Preisverleihung mitgefiebert, andere haben für Sarah virtuelle Klatscher gesendet (man konnte den Teilnehmern mittels Videobotschaften motivierenden Applaus senden).

Besondere Fähigkeiten waren Basis für die Teilnahme
Sarah hat während der gesamten Lehre eine konstant sehr gute Arbeitsleistung gezeigt und zeichnet sich durch ihre psychische und physische Belastbarkeit aus. Vor allem hat sie immer wieder gezeigt, dass sie auch in schwierigen, stressigen und belastenden Situationen Ruhe bewahren kann. So arbeitet Sarah sehr strukturiert, was bei der Vorbereitung auf einen solchen Wettkampf und die Arbeitsabfolge während des Wettkampfs von grossem Vorteil war. Freude haben an dem was man tut, ist sicherlich die Grundvoraussetzung.

Wertvolles für den weiteren beruflichen Weg
Sarah nimmt sicherlich ein grösseres Wissen (auch durch den Blick über den Tellerrand hinaus) und viel berufliche Erfahrung mit, welche sie ohne diese Wettkampfteilnahme nicht erlangt hätte. Ihre Stärken sind durch die Vorbereitung und den Wettkampf noch gewachsen. 

Autor: Patrik Oberholzer, Leiter Berufsbildung Pflege und berufliche Grundbildung