Lehrstellen 2020 und 2021

Wir bilden jedes Jahr etwa 16 Lernende aus. Zu Beginn unterstützen wir sie vor allem beim Übergang von der Schule in die Lehre. Anschliessend sollen sie gestärkt ihr volles Potential entfalten können.

Aktueller Stand
Unsere Lehrstellen 2020 konnten alle mit geeigneten und motivierten Lernenden besetzt werden. Für das Jahr 2021 sind die 16 Lehrstellenangebote noch offen.

Lehrstellenmarkt Schweiz
Rund 84'000 Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren standen im Frühjahr 2020 vor der Ausbildungswahl und haben eine für sie passende Anschlusslösung nach der obligatorischen Schulzeit erarbeitet (berufliche Grundbildung, Maturitätsschule, Zwischenjahr, Brückenangebot).
Die Gesamtzahl der angebotenen Lehrstellen beträgt 87'000. 

Mit Bezug zur Corona-Situation schaffen Bund, Kantone und Berufsverbände grosszügige Rahmenbedingungen. Deshalb ist in diesem Jahr ein Lehreintritt bis Ende Oktober möglich. Da es auf Lehrbeginn 2020 da und dort noch offene Lehrstellen gibt, organisieren verschiedene Kantone in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft «Last Minute Lehrstellenbörsen», um Jugendliche darauf hinzuweisen, und ermöglichen Lehrvertragsunterzeichnungen bis im Herbst 2020. 

Kanton St.Gallen und Sarganserland
Die Schulabgängerbefragung des kantonalen Amts für Berufsbildung im Juni 2020 zeigt auf, dass rund 94 Prozent der 4'849 Schulaustretenden eine Anschlusslösung gefunden haben. Laut Berufs- und Laufbahnberatung Sarganserland sind keine markanten Veränderungen der Schülerzahlen ab den dritten Oberstufenklassen zu verzeichnen: Im 2020 sind es 367, im Vergleich 2019: 354, im 2018: 324. Hingegen wird eine Zunahme in den kommenden Jahren erwartet. 

Unterstützung der Lehrbetriebe wichtig
Es ist wichtig, dass Lernende durch die Betriebe vor allem im Übergang von der Schule in die Lehre gut unterstützt werden. So können Sie an Sicherheit gewinnen, sich einleben und dann ihr volles Potenzial abrufen! Während der Lehre mit Freude und Motivation zur Arbeit zu gehen ist unterm Strich wichtiger, als ein vergleichsweise guter Lehrlingslohn.

Autor: Patrik Oberholzer, Leiter Berufsbildung Pflege und berufliche Grundbildung